Jetzt 5% Neukunden-Rabatt sichern!

Sitzmöbel (184 Artikel)

Hocker & Poufs - flexible Sitzgelegenheit

Mehr Flexibilität ohne Rückenlehne. Hocker und Poufs sind wegen ihres schnellen Einsatzes beliebt: Bei spontanem Besuch findet jeder einen bequemen Sitzplatz. Im Scandi-Chic gehalten setzen die Modelle im Wohnzimmer ein stilvolles Statement. Zur Auswahl stehen hübsch gemusterte Poufs und innovativ geformte Hocker.

Filterung
Filterung
Einkaufsoptionen
Kategorie
  1. Möbel 42Artikel
  2. Kinder 1Artikel
Marke
  1. Andreas Janson 2Artikel
  2. Aytm 1Artikel
  3. Blomus 2Artikel
  4. Bloomingville 1Artikel
  5. Carl Hansen 1Artikel
  6. Ferm Living 2Artikel
  7. Form & Refine 3Artikel
  8. Fritz Hansen 3Artikel
  9. Hay 8Artikel
  10. Hübsch Interior 3Artikel
  11. Kristina Dam 1Artikel
  12. Menu 5Artikel
  13. Muuto 2Artikel
  14. Northern 2Artikel
  15. Oyoy 3Artikel
  16. Skagerak 3Artikel
Farbe
  1. Beige 7Artikel
  2. Blau 2Artikel
  3. Braun 20Artikel
  4. Gelb 2Artikel
  5. Gold 1Artikel
  6. Grau 11Artikel
  7. Grün 1Artikel
  8. Rosa 1Artikel
  9. Rot 2Artikel
  10. Schwarz 14Artikel
  11. Silber 1Artikel
  12. Violett 1Artikel
  13. Weiß 6Artikel
Preis
-
  1. sofort lieferbar 20Artikel
  1. Neuheiten 1Artikel
  1. Angebote 4Artikel

Artikel 1-36 von 42

Sortierung
  • Beliebtheit
  • Neu hinzugefügt
  • outdoorgeeignet
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
Seite
pro Seite

Hocker und Poufs – Simple Sitzgelegenheiten mit vielen Gesichtern

Hocker und Poufs gibt es mittlerweile in großer Vielfalt, denn zahlreiche Designer und Hersteller wie Nothern, Muuto und Ferm Living haben diese multifunktionalen Möbelstücke für sich entdeckt. Und das nicht ohne Grund: Ihrer Kreativität sind bei den Sitzhockern und Poufs kaum Grenzen gesetzt. Sie können sich in Form, Farbe und Material frei ausleben und Neues ausprobieren. Dadurch entstehen moderne Designerstücke, die sich keineswegs im Schrank verstecken müssen. Vielmehr sollte man ihnen die verdiente Aufmerksamkeit schenken und eine Bühne bieten. Im nordischen Stil gehalten fügen sich die schönen Designer Hocker und Poufs charmant in die bestehende Einrichtung ein.

Hocker und ihre Einsatzmöglichkeiten

Klein und handlich punkten Hocker als zusätzliche Sitzgelegenheiten für Gäste. Viele Sitzhocker lassen sich auch als Couch-, Beistell- oder Nachttisch inszenieren. Denn wenn die stabilen Konstruktionen aus Holz und Kunststoff das Gewicht einer Person tragen können, halten sie den Belastungen von Geschirr und Wohnaccessoires allemal stand. Auf gepolsterte Sitzhocker stellt man am besten ein großes Serviertablett oder eine schicke Holzplatte. Im Handumdrehen entsteht eine ebene Stellfläche für Gläser, Vasen und Tischlampen. Einige Hocker – wie der Artcanbreakyourheart Buchstabenhocker A-Z oder der Andreas Janson Stoolrider Hocker – dienen zudem als eine Art Schrank, denn sie besitzen praktische Hohlräume oder Schubladen.

Modische Poufs aus hochwertigen Materialien

Poufs sind genauso handlich wie Hocker, aber wesentlich weicher. Vor dem Fernseher kann man gemütlich die Füße auf ihnen ablegen oder es sich beim Spielen im Kinderzimmer so richtig bequem machen. Hochwertige Stoffe wie Wolle, Leinen und Leder garantieren eine hohe Qualität und Langlebigkeit. Ihre Füllung aus Polystyrolperlen hält die Poufs in Form. Ob nordisch gemustert oder markant strukturiert, ob eckig oder abgerundet: Man erkennt auf den ersten Blick, mit wie viel Liebe zum Detail die Designer jeden Pouf entwerfen. Wo man den Sitzhocker auch platziert, seine starke Persönlichkeit wirkt in jedem Raum stilvoll und modisch.